Spiralabschluss links oben Unterer Linienkringel
Unterer Linienkringel Spiralabschluss rechts oben

Das Bildchen zeigt zwei Dinge:

  1. Den ungefähren aktuellen Sonnenstand in Zierenberg, in Bezug auf die Ortszeit, die durch die Sonne bestimmt wird. Also wenn sie genau im Süden ist, dann ist 12 Uhr.

    Die aktuelle Ortszeit in Zierenberg: 13:50h der Zeitfehler beträgt 1 Stunden und 18 Minuten.

    Tschuldigung - da ist im Winter ein ganzstündiger Fehler drin wegens der Zeitzohne und der Sommerszeit und so. Die Ortszeit ist schon Richtig, aber der Zeitfehler stimmt nicht immer.

  2. Den ungefähren Mondstand in Zierenberg 00:48h - aber Achtung! - in Mondstunden an einem Mondtag. Dieser hat 24 'Mondstunden' in ca 25 Sonnenstunden und um 12h Mondzeit steht der Mond genau im Süden. Dies hat keinerlei Bezug zur Mitteleuropäischen Zeit oder sonstwas.

Allerdings kann man sich weitläufig das Bildchen als 360° Panorama vorstellen. Aber nur zur Orientierung, exakt stimmen tut das nicht!

Diagrammhintergrund
SonnensymbolMond

Das müsste ungefähr so aussehen, da lassen sich aber schlecht Zahlen dranschreiben und die "Tagebogenlinie" wäre jeden Tag anders geformt, und das war mir zu kompliziert zu programmieren. Also das obige Diagramm zeigt den tatsächlichen horizontalen Stand von Sonne und Mond in Zierenberg - in der Mitte ist Süden, ganz links oder rechts ist Norden, 90° links ist Osten, da geht die Sonne auf und 270° rechts ist Westen.
Das Diagramm im Menue zeigt den Äquartorialen Stand von Sonne und Mond bezogen auf Zierenberger Breite, also so, als würde man die Stundenlinien einer Sonnenuhr senkrecht hinbiegen. Dadurch lassen sich die Zeiten besser ablesen, und als Sonnenuhr braucht es eh nicht funktionieren.

Die Sonnenuhr ist ein altes Hobby von mir, das mich über viele Jahre und meine Auseinandersetzung mit dem Computer begleitet.
Daraus ist dann auch ein Mondkalender entstanden, der versucht die Rhytmen des Mondes handhabbar zu machen und die Möglichkeit bietet den leider unsichtbaren Kräfteeinfluss des Mondes warzunehmen. Die Mondphasen sind leider nur ein kleiner recht unbedeutender Rhytmus, der noch nicht einmal vom Mond allein herrührt aber dafür ist er sichtbar - durch die Sonne.